Weihnachtsfeier 2012

Blasorchester dankte langjährig aktiven Musikern

Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt

Lich-Eberstadt (sr). „Ein ereignisreiches Jahr neigt dem Ende zu“ – mit diesen Worten begrüßte Matthias Rück, Geschäftsführer des Blasorchesters Eberstadt die große Blasorchester-Familie zur Weihnachtsfeier am Samstag, 08.12.2012, im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt. Hier wurde auch vier langjährig aktive Musikerinnen und Musikern gedankt.

Ein kurzweiliger vorweihnachtlicher Abend begann mit Weihnachtsliedern der Blasorchester-Schüler. Matthias Rück dankte allen Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement. Die Weihnachtsfeier sei dafür ein kleines Dankeschön. Für die Kinder las Sandra Fenchel eine Weihnachtsgeschichte vor, bevor es laut an der Tür klopfte un der Nikolaus einen Besuch abstattete. Nach einem weiteren Weihnachtslief der Schüler konnten sich alle das leckere Essen schmecken lassen.

 2012_Weihnachtsfeier_2

Die Schüler des Blasorchesters eröffneten den Abend unter Leitung von Matthias Rück mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern.

Anschließend standen die Ehrungen langjährig aktiver Musikerinnen und Musiker auf dem Programm. Sandra Fenchel aus Niederkleen ist seit 10 Jahren beim Blasorchester und spielt Altsaxofon. Dazu engagiert sie sich als Schriftführerin im Vorstand. 20 Jahre aktiv ist Kim Alexander Stampe (Eberstadt). Zunächst hatte er Bariton gelernt, dann auch Posaune. Silke Petersen und Martina Schindler (Eberstadt) haben bereits vor 30 Jahren an der Klarinette angefangen. Allen vier, die trotz Ausbildung, Beruf und Familie dem Blasorchester so lange treu geblieben sind, sprach Rück seinen Dank aus und überreichte Erinnerungspokale.

 2012_Weihnachtsfeier_1

Von rechts: Geschäftsführer Matthias Rück dankte Sandra Fenchel, Silke Petersen, Martina Schindler und Kim Alexander Stampe für ihre langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester

Ute Schlaf konnte auch in diesem Jahr alle Gäste wieder mit ihrem humorvollen Jahresrückblick in Reimform auf eine Zeitreise ins zu Ende gehende Jahr mitnehmen. Schmunzelnde Gesichter und viel Applaus waren der Dank dafür. Fotos von den vielen Vereinsaktivitäten 2012 hatte Hansgünter Schneider zusammengestellt. Daran schloss sich eine Diaschau mit Bildern aus den Jahren 1992 und 2002 an. Viele schöne Erinnerungen kamen damit wieder hoch. Danach klang der schöne Abend in gemütlicher Runde aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud