BLO-Jahresabschluss 2013

Musikalische Vielseitigkeit konnte präsentiert werden

Blasorchester Eberstadt hielt Rückschau auf 2013

Lich-Eberstadt (sch). Zur alljährlichen Jahresversammlung hatten sich die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters Eberstadt am Freitag, 27.12.2013, im Dorfgemeinschaftshaus eingefunden. Im Mittelpunkt stand die Rückschau auf das Jahr 2013.

„Wir können auf ein Jahr zurückblicken, in dem wir bei zahlreichen Auftritten unsere musikalische Vielseitigkeit präsentieren konnten“, sagte Geschäftsführer Matthias Rück in seinem Jahresbericht. Sein besonderer Dank galt Dirigent Andreas Kühr, der das Orchester im August 2012 von Gerd Biermann übernommen hatte. Er habe es verstanden, die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen und gleichzeitig eigene Akzente zu setzen. Das Highlight zur Saisoneröffnung sei das Frühlingskonzert am 21. April gewesen. Den Zuhörern konnte unter dem Motto „Ich freu’ mich drauf!“ ein breites Spektrum, auch mit Gesangstiteln und Solisten, geboten werden. Besonders kam beim Publikum der Film-Titelhit „I Will Follow Him“ an, bei dem der Gesangverein Liederkranz Eberstadt den Part des Chores übernommen hatte.

Darüber hinaus gab es weitere interessante Auftritte, von denen sicher das Konzert beim Erdbeerfest in Gambach als längster und kältester Auftritte in Erinnerung sei, so Matthias Rück. Auch beim Schiffenbergkonzert regnete es, aber die „Hardcore-Fans“ unter Schirmen und Bäumen wurden bestens unterhalten. Weitere Konzerte gab das Orchester beim Feuerwehrtag in Münzenberg, bei der Eröffnung des Maislabyrinths, beim Dialysezentrum-Sommerfest in Gießen und beim Tag der Feuerwehr in Eberstadt. Ebenfalls wurde beim eigenen musikalischen Frühschoppen am 30. Juni auf dem Dorfplatz gespielt und zu Gast hatte man den Musikverein Allendorf/Lahn. Hinzu kamen Ständchen und verschiedene weitere Auftritte, insgesamt waren es 25. Gern erinnere man sich auch an den schönen Tag im Juni mit den Freunden aus der Partnergemeinde Buchen-Eberstadt im Odenwald. Gemeinsam nahm man am Festzug des Kreisfeuerwehrverbandstages in Holzheim teil. Vorher und nachher gab es viel Zeit für Gespräche und zum ausgelassenen Feiern der Partnerschaft.

Mit einigen Daten schloss Geschäftsführer Rück seinen Bericht: 64 Musikerinnen, Musiker und Schüler hat das Orchester zurzeit, 340 Stunden Übungs- und und Ausbildungsarbeit wurden geleistet und 52 Gesamt-Orchesterproben fanden statt. Der Übungsstundenbesuch war mit 66% wieder erfreulich gut. Die fleißigsten Übungsstundenbesucher waren Matthias Rück, Hansgünter Schneider, Annette Rück, Stefanie Rück, Ute Schlaf und Ulrich Wolff.

Matthias Rück dankte allen Aktiven, den Übungsleitern und dem Abteilungsvorstand für die geleistete Arbeit. Er wünschte, dass dies auch 2014 so bleiben möge, denn auch im neuen Jahr sei das Orchester gefragt. Schon jetzt stehen das Frühlingskonzert am 13. April, der musikalische Frühschoppen am 6. Juli, ein Kurkonzert in Braunfels, ein Konzert bei der Landesgartenschau in Gießen und der Feuerwehrtag Eberstadt fest. Für den 11. Oktober plane man ein Jubiläumskonzert mit der Musikkapelle Eberstadt (Buchen) aus Anlass des 25jährigen Bestehens der Stadtteilpartnerschaft.

Der Kassenbericht von Thomas Stenke wies eine solide Basis für die Arbeit des Orchesters im Jahr 2014 aus. Gleich im Januar startet das Blasorchester wieder eine Ausbildungsoffensive, mit der neue Schüler gewonnen werden sollen. Eine rege Diskussion zu neuen Ideen in der musikalischen Arbeit bildete dann den Abschluss der Versammlung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud